Sport in der Krebsnachsorge

Zum Wiedererlangen der Leistungsfähigkeit, Stärkung des Immunsystems, Verminderung von Bewegungseinschränkungen, Steigerung der Lebensfreude spielt Sport in der Krebsnachsorge eine wesentliche Rolle.
Um diese Ziele zu erreichen beinhaltet jede Sportstunde moderates Ausdauertraining, Zweckgymnastik, Übungen zur Lymphödemprophylaxe und eine Entspannungsphase.
Die individuelle Leistungsfähigkeit wird u.a. durch ein systematisch aufgebautes Sportprogramm berücksichtigt.
In einer entspannten Atmosphäre erfolgen Informationen zum krankheitsangepassten Alltagsverhalten; auch das Gespräch und der Spaß sollen nicht zu kurz kommen.

Donnerstag • 15.00 – 16.00 Uhr • Aula

Achtung!!!
Die Teilnahme am Rehasport muss durch den Arzt verordnet werden.