Pranayama und Drehungen

Pranayama (das Führen des Atems) ist ein einzigartiger Aspekt des Yoga, da es nirgendwo in anderen Kulturen oder Traditionen vergleichbares gibt, bei dem so ausführlich und so eindeutig der Atem beeinflusst und in eine gewisse Richtung gelenkt wird.

Im Yogaunterricht wird der Fokus auf die Ausrichtung und Bewegungen der Wirbelsäule gelegt. Drehungen sind eine Möglichkeit die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu fördern und axiale Fehlausrichtungen zu korrigieren. Das Üben von Drehungen bereitet auf das längere Verweilen im Sitzen vor und ermöglicht demzufolge das Ausführen verschiedener Pranayama-Techniken im Sitzen. Sie werden verschiedene Pranayama-Techniken kennenlernen und durch eine Asana-Praxis mit dem Schwerpunkt Drehungen vorbereitet. Grundlage für die Auswahl der Asanas ist die Art der Pranayama-Technik und die Art der Atmung (Atemphasen, Zeitlängen, Fokus Ausatem/Einatem).

Bringen Sie bitte ein kleines Kissen und eine leichte Decke mit.

 

Kurs 118075
Datum: Samstag 24.02.2018
Uhrzeit: 10:00Uhr bis 13:00Uhr
Kursort: Gemeindezentrum
Kursleitung: Veronika Straub
Kosten: 29,00€